Konzert "Lya & Tim Duo", So....

Konzert "Lya & Tim Duo", So. 28.04.24, 17:00 Uhr

Ein Konzert des Lya Chetvertak & Tim Littau Duos im Ricordo (VVK 17,00 €, TK 19,00 €)

Violine und Akkordeon mit klassischen Stücken Europas!

19,00 €
Bruttopreis

Beschreibung

Iya Chetvertak & Tim Littau Duo

Tim Littau hat mit sechs Jahren das Akkordeon entdeckt und seitdem ist es „sein“ Instrument, das Instrument, das er am liebsten spielt. Zusätzlich spielt er aber auch gerne Klavier, Schlagzeug, Keyboard und Gitarre. In den letzten Jahren hat er sehr viele Konzerte gespielt:  So z. B.  bei den Sommerkonzerten im Schloss Nordkirchen, aber auch bei großen Wettbewerben wie den KinderKulturTagen in Düsseldorf, Jugend musiziert -oder eben dem großen Hamburger Instrumental Wettbewerb. Tim Littau glänzte im Rahmen des Wettbewerbs „Töne der Welt“ mit der Interpretation zweier anspruchsvoller Kompositionen: „Flik Flak“ von Albert Vossen und „Csardas“ (Vittorio Monti). Die Hamburger Juroren verliehen ihm dafür eine besondere Auszeichnung: den Preis der Oscar- und Vera-Ritter-Stiftung. Unvergesslich ist für Tim Littau der Auftritt in der Hamburger Laeiszhalle. Ein weltbekanntes Konzerthaus, in dem regelmäßig weltbekannte Musiker gastieren und in dem Tim Littau vor 2.000 Zuhörerinnen und Zuhörer sowohl als Solomusiker als auch mit der Band „The Magic of Music“ auftreten konnte.

 Iya Chetvertak.

Bereits als junges Kind hat sie Geigenunterricht bekommen. Sie absolvierte die Musikschule in der Stadt Dnepropetrowsk, studierte dann in den 90er Jahren am Kiewer Konservatorium und war Orchestermusikerin. Nach ihrem Studium tourte sie viel, traf interessante kreative Menschen (Komponisten, berühmte Schauspieler, Künstler, auf Einladung spielte sie in Filmen, in kleinen Episoden mit und gab auch Konzerte in der Ukraine, Russland und Europa. Im Jahr 2013 an der Krim-Humanitären Universität ( Fakultät für Musik) verteidigte ihre Dissertation zum Thema „Ausbildung der Violin-Jazz-Technik unter Studenten“ und veröffentlichte zwei Handbücher zu diesem Thema auf Englisch und Ukrainisch. Im Zusammenhang mit der Situation in der Ukraine im Jahr 2022 kam sie nach Europa, nach Deutschland und traf einen wunderbaren, talentierten, charismatischen jungen Mann – Tim Littau, der hervorragend ein Instrument spielt – das Akkordeon. Sie beide haben das Projekt „Alles vergeht, aber Musik ist ewig“ ins Leben gerufen. Seitdem spielen sie als Duett. Mit ihrem wunderbaren Programm bereichern sie Konzertorte in Deutschland und ihre musikalische Kreativität entwickeln sie  weiter.

 Sonntag, 28.04.2024

Einlass: 16:00 Uhr

Beginn: 17:00 Uhr

Vorverkauf: 17,00 €

Tageskasse: 19,00 €

 

Artikeldetails

Reviews (0)

No reviews

1 andere(r) Artikel in der gleichen Kategorie:

Für besseren Service verwendet Weinhaus RICORDO auf dieser Seite Cookies. Diese werden lediglich für die Abwicklungen von Bestellungen verwendet (Warenkorb, Bezahlvorgang). Indem Sie fortfahren, erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung